Guten Morgen ihr Lieben,

während mir in den letzten Tagen wirklich die Zeit davon gerannt ist, habe ich mir für heute aber endlich diesen Blogpost vorgenommen. Die Bilder dazu sind schon Anfang des Jahres entstanden und ich kann mich noch sehr an diesen Tag erinnern. Wir haben am Nachmittag ein kleines Mäuschen besucht und am Abend haben wir einen langen Spaziergang über die Felder gemacht. Das alles habe ich versucht so gut es geht einzufangen und festzuhalten. Nicht immer einfach, denn Kinder sind immer in Action. Dank meiner lieben Freundin durfte ich an diesem Tag aber ihre Kamera nutzen um das alles überhaupt knipsen zu können.

Bei der Forest-Kollektion kann ich mich noch sehr an Sandras ersten Zeichnungen erinnern und ich konnte es kaum erwarten ihre Designs auf den Stoffen zu bewundern. Eine Kollektion die wieder einmal absolut meinen Geschmack trifft. Für alle Altersklassen gibt es ein Design, man kann die Stoffe wunderbar untereinander kombinieren und sogar für die Stickliebhaber sind tolle Stickmotive erstellt worden. Dieser Hirschkopf hat ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen aber mit jedem weiteren Step war ich echt völlig verliebt. Erstmal wollten wir ihn nur testen auf einem Denimstoff aber er wurde direkt so toll, dass ich ihn vernähen musste – geworden ist es dann ein Latzrock, da der Denim recht weich ist und einen gewissen Stretchanteil besitzt.

Dazu gab es einen Rollkragenpullover mit Puffärmelchen. Passt ganz gut zum Röckchen und hält den Hals in kalten Tagen schön warm. Allerdings muss ich mir wohl Stoff nachbestellen, denn der Rolli ist schon zu klein. Ja, die Maus wächst wahnsinnig schnell. Zu dieser (und vielen anderen Stoffen) passen ganz toll die neuen Strickstoffe von Swafing. Sie halten wirklich warm, kratzen nicht und sind toll zu verarbeiten. Ich habe einen Basic Strickmantel genäht und meine Tochter mag es gerne, wenn man die Jacken schließen kann. Im Nähladen bei uns um die Ecke gibt es so tolle Druckknöpfe, die man annähen kann. Zum Einen sieht man dann von außen keine Naht und zum Anderen kann man sie schnell annähen, wenn man doch auch noch nachträglich einen Knopf benötigt.

Passend zur Kollektion gibt es auch wieder viele verschiedene Webbänder und ich finde sie besonders schön, wenn sie wie hier eine Naht verdecken und dann leicht rausblitzen.

Ich habe für die Beine noch Wendestulpen genäht, denn wer Strumpfhosen trägt und noch keine Stiefel bis zum Knie anziehen mag, wird hiermit sicher keine kalten Beine bekommen. Einfach einen schönen Jersey und einen Strickstoff wählen und dann kann man sie ganz schnell auch wenden und so tragen wie es besser zum Outfit passt.

In meinem letzten Blogpost hatte ich ja schon angekündigt, wie gerne ich schon für meine Kinder im Babyalter genäht hätte. Ich hole dies immer mal wieder nach und benähe einfach die kleinen Würmer meiner Freunde. Das macht echt riesigen Spass und der Stoffverbrauch ist ja zu niedlich. Ok, das Nähen ist ähnlich, denn diese kleinen Teile sind schon putzig, wenn man bereits ein Schulkind benäht.

Das kleine Mäuschen bekam von mir eine bequeme Hose und einen Pullover dazu. Die Hose ist ebenfalls, wie im letzten Blogpost, die Jinx von Rosarosa. Sie sieht bei einem Baby echt goldig aus und als dann beide Mädels nebeneinander lagen hätte ich echt dahin schmelzen können.

Wobei ich auch so unfassbar gerne Babys fotografiere. Einfach so so süß, wenn sie langsam müde werden oder es sogar schon sind, wenn sie lachen und ganz interessiert schauen. Diese kleine Maus ist echt unfassbar goldig, denn ich kenne sie seit ihrer Geburt und hab sie schon in mein Herz geschlossen.

Während ihre Mama den tollen Milchschaum (vom letzten Blogpost) anrichtete, hatten wir vor der Fotowand wirklich unseren Spass. Viel muss ich dazu gar nicht sagen, denn die Maus ist einfach zucker.

 So einen Greifling hatte ich schon häufiger gesehen und wollte es auch mal testen. Eignet sich besonders gut für Stoffreste und so einen Holzring bekommt man gut in einem Baumarkt oder man hat vielleicht sogar noch einen Daheim. Vielleicht gibt es sie sogar im Internet…

Ich lasse heute mal mehr die Bilder sprechen! Ich habe noch ein paar Bilder und werde Euch im kommenden Blogpost auf jeden Fall meine Messejacke der diesjährigen H+H vorstellen. Eine etwas aufwendigere Jacke, die aber absolut zu meinen Favoriten in diesem Jahr gehört.

Habt einen schönen Tag! Liebe Grüße
Dagmar

 

Babyoutfit
Stoff: Pullover Geo und Autumn Sweets, Hose Bunny und Greifling Carrot  aus der Lila-Lotta Forestkollektion /Swafing
Schnitte: Pullover Klimperklein “Nähen mit Jersey – babyleicht” , Hose Jinx Rosarosa

Mädchenoutfit
Stoff: Rolli Autumn Sweets, Rock Denim aus meinem Fundus,  Strickjacke Strickstoff Victoria von Swafing
Schnitte: Rollkragenpullover Juna und Basic Strickmantel von Kibadoo, Latzrock Paris von Rapantinchen , Stulpen Freebook von Leni pepunkt , Mütze Harriet von Fritzi/Schnittreif 

Stickdatei von Huups

Webband von Farbenmix

Eine große Portion Lila-Lotta Forest

Übersicht Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.