Nach einem langen Winter liebe ich die Sonne des Frühlings. Die Vögel die zwitschern, die leichten Temperaturen, die Kleidung wird deutlich luftiger und auch im Haus brennt weniger der Kamin und man hat auf einmal Lust auf Blumen und einen frischen Wind. Neue Deko passend zur Jahreszeit muss her. Es ist ja nicht so als hätte man nicht genug davon. Also wenn man ehrlich ist, hat man wahrscheinlich ausreichend oder soviel, dass man nichts kaufen müsste. ABER bei den meisten Frauen ist das ja irgendwie anders. Jedenfalls gehöre ich zu denen, die dann gerne neu dekoriert und auch neue, frische und freundliche Farben braucht. 

Oft stöber ich dann auf tollen Seiten im Internet und fülle mein Pinterestboard mit neuen Wohn- und Dekoideen. Oft könnte ich dann auch den Warenkorb bei einigen Seiten füllen aber in diesem Jahr habe ich mir auch da vorgenommen es selbst zu umzusetzen. Meine Ideen selbst umzusetzen und kreativ zu werden. Das erstaunliche dabei ist, dass das auch deutlich günstiger ist. Für ein paar neue Kissen braucht man nämlich gar nicht viel an Stoff und hat am Ende noch etwas, was keiner hat (oder wenige). Kissen ist bei mir nämlich etwas, was ich zuerst veränder und neu haben möchte. Sind die Kissen im Winter eher kuschelig und in warmen Tönen gehalten, dürfen es im Frühling auch knallige und bunte Kissen sein. Es gibt natürlich noch viel mehr als Kissen und ich habe auch noch mehr im Kopf. Allerdings brauche ich dafür mal ein klein wenig Zeit. Deshalb kamen zuerst die Kissen. In 3Stunden haben ich diese Kissen hier nämlich genäht. Eigentlich ganz fix oder? Jedenfalls eine schnelle Veränderung für unser Wohnzimmer – farblich wie optisch! Ich habe Unistoffe gewählt und zwei bunte Stoffe und diese kombiniert miteinander. Bei den Unis benötigte ich für beide Kissen nur einen halben Meter Stoff ( ca. 8€) und für die bunten Kissen je 60 Zentimeter  (je nach Stoff ca. 18€ zusammen). Bommelborte hatte ich Daheim und die Schnalle lag bei 5€. Man kann die Kissen mit einem Reißverschluss nähen oder mit einem Hotelverschluss. Bei den beiden bunten Kissen habe ich mich an das Tutorial von Danie aka Prülla gehalten, sie hatte hier einen Blogpost inklusive Anleitung geschrieben. Leicht und schnell umzusetzen und meistens hat man ja Reißverschlüsse zu Hause. Die Farbe spielt kaum eine Rolle, da man Dank Danies Anleitung diesen mit dem Stoff verdeckt.

Das olivgrüne Kissen ist ganz schlicht und bei dem blauen Kissen habe ich als Eyecatcher eine Schnalle aufgenäht. Kleines Detail aber eine große Wirkung wie ich finde. Mir gefällt es super gut und gerade der hellblaue Faden, den ich zum festnähen gewählt habe sticht so richtig gut raus und betont alles nochmal. Ich könnte mir hier auch eine Schleife, Tasselband statt Bommelborte usw. vorstellen. Ich denke da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Vor allem könnte man auch noch ein bisl sparen, in dem man nur ein richtig tollen Stoff vernäht und dazu viele Unis kombiniert und diese eher pimpt. In meinem Kopf sind aber noch Tischläufer, Topflappen, eine Decke oder aber kleine Utensilos in denen Blumen stehen und vielleicht auch Gardinen für die Kinderzimmer? Wie immer ist es aber so, dass das Selbermachen für mich an erster Stelle steht und an diesem Punkt tausche ich mich eigentlich sehr gerne mit anderen Menschen aus. 

Der Stoff war für mich gar nicht so präsent aber ich habe etwas Besonderes gesucht und mit Mira über meine Ideen gesprochen. Vor allem habe ich oft schon über das Problem der Farbwahl geschrieben. Suche ich mir einen bestimmten Hauptstoff aus, brauche ich Kombistoffe aber welche passen da gut. Ich frage einfach immer wieder und bekomme auch IMMER Hilfe. Online kauft man also nicht blind. Man wird auch beraten und das mag ich. (Natürlich mag ich auch Stoffe streicheln in Läden aber manchmal fehlt da einfach die Zeit 🙂 )

Während Mira und ich also überlegten, was eine nächste tolle Aktion sein könnte, lag die Antwort ja quasi vor unseren Füßen. Dekoideen, Deko die man selbst entwirft und umsetzt. Deko für das Haus und vielleicht auch für den Garten. Ich schaue mir so gerne auch genähte Dekosachen an. Genähte Sachen natürlich auch, keine Frage aber über ein Foto einer Taschen, einer Decke und und und freue ich mich genauso. Es inspiriert mich total und oft dekoriert man ja nicht nur einmal im Frühling, gell? Zudem finde ich wirklich einfach schön individuelle Sachen zu haben. Gerade beim Einkaufen denke ich immer auch über die Beutel und Taschen nach. Die gehen auch so fix und man muss nicht immer eine Papiertüte kaufen oder sogar eine Plastiktüte. Da kann man also echt auch etwas für die Umwelt tun und das gefällt mir.

Meine Tochter findet das Ganze übrigens auch sehr schön und dekoriert mittlerweile auch selbst und das Tolle daran ist, dass das Kissennähen echt etwas für absolute Anfänger ist und somit auch klasse für Kinder. 

Nun müsst ihr einfach mal zu Mira rüberhüpfen, denn sie hat hier in ihren Blogpost alles zusammgefasst, was wir uns für den März überlegt haben und auch warum wir im Februar keine Aktion gestartet haben ;-). Ich würde mich riesig über eine tolle gemeinsame Aktion freuen und am allermeisten würde ich mich über neue Ideen freuen.  Was aber auch klasse wäre, eure Dekolieblinge zu sehen oder Dekoklassiker. Vielleicht gibt es ja etwas, was ihr immer wieder neu näht und je nach Jahreszeit und Gemüt verändert. Zeigt es uns, sucht Euch Stoffe aus, macht mit und gewinnt sogar etwas!

Lasst uns den Frühling ins Haus holen und uns gemeinsam austauschen! Zeitgleich gibt es übrigens bei Mirarostock auf Pinterest “Meine Wohnideen mit mira”. Dort werden alle unsere Ideen gesammelt und so können wir uns gegenseitig inspirieren. Mir fehlen da noch einige Sachen und ihr habt immer tolle Ideen :-).

Auf Instagram findet ihr alle Ergebnisse unter dem Hashtag #meinewohnideenmitmira!

Danke an meine liebe Freundin Mira, mit der solche Aktionen einfach immer wieder Spaß machen. Der Austausch mit Dir ist einfach nicht nur kreativ, sondern ein Austausch der sehr gut tut – ich drücke Dich!

Frische und sonnige Grüße
Dagmar

Stoffe: Cloud9 Birds Eye View “Viewfinder blue” und “Foliage green” sowie Baumwolle “Heide” von Swafing alles erhältlich bei Mirarostock 

Schnittmuster: Nach einem Tutorial von Prülla und Kissen mit einem Hotelverschluss einfach nach Maß des Kisseninleys

P.S: Tolle Beutelideen gab es mal zur Aktion von Gabi aka Die kreativen Adern hier.

Ein Hauch Frühling – ein Hauch neue Deko!

Übersicht Beiträge


Ein Gedanke zu “Ein Hauch Frühling – ein Hauch neue Deko!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.